Spendenkonto

kinderwelten e.V.
Kennwort: Aladdin´s children
Bank: Sparkasse Heidelberg
Kto: 914 49 60
BLZ: 672 500 20

Kindergarten

Der Deutsch-Afghanischer Flüchtlingshilfe Verein (DAFV) e.V. wurde 1995 gemeinsam von afghanischen und deutschen Mitbürgern in Stuttgart gegründet. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, afghanischen Flüchtlingen von Deutschland aus in ihren Zufluchtsorten und beim Wiederaufbau Afghanistan zu helfen.

Nur durch einen schnellen und unbürokratischen Wiederaufbau kann eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der betroffenen Menschen erreicht und der begonnene Friedenprozess langfristig gesichert werden. Der DAFV sieht es als seine Aufgabe an, sich für diese Ziele einzusetzen und leistet mit zwei Kleinprojekten im Raum Kabul hierzu einen aktiven Beitrag:

  • Aufbau eines Kindergartens im Stadtteil Khair Kahna
    Der Kindergarten befindet sich im Norden Kabuls, im Stadtteil Kahir Kahna. Zwei Erzieherinnen betreuen in den Vormittags-stunden etwa 30 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren nach einem vom DAFV entwickelten pädagogischen Betreuungskonzept. Die Kinder bekommen während dieser Zeit zwei kleine Mahlzeiten und Getränke. Sofern die Eltern über die Mittel verfügen, beteiligen sie sich mit etwa 50 Afghani im Monat an den Kosten. Das ist weniger als ein Euro. Die Kosten für ein Kind in einem Monat betragen insgesamt etwa 20 Euro. Alle weiteren Kosten werden vom DAFV aufgebracht.
  • Aufbau einer Basis-Gesundheitsstation im Stadtteil Pay Munar
    Die Gesundheitsstation befindet sich ebenfalls nördlich von Kabul. Die Patienten kommen meist aus den umliegenden Dörfern, in den Sommer-monaten werden zusätzlich vorbeiziehende Nomaden versorgt. Nach Schätzungen des Dorfältestenrates handelt es sich um etwa 15.000 Menschen, die diese für sie einzige erreichbare Gesundheitsstation in Anspruch nehmen. Inzwischen werden 800 bis 900 Patienten pro Monat von einem Ärztepaar, einem Laborant und einem Apotheker erfolgreich behandelt und versorgt. Die Kosten werden vom DAFV übernommen und belaufen sich auf jährlich 10.000 Euro.