Martinus-Schule

Das Projekt begann kurz nach dem Schuljahresstart 2006. Vorbereitend auf die Sankt-Martins-Aktion sahen die Kinder als Themenvorschlag ein Andheri-Hilfe-Video. Enthalten war auch ein Fernsehbericht über die einmillionste Augenoperation, die an der 14-jährigen Hasna ausgeführt wurde. Sie war 11 Jahre alt, als sie erblindete - also genau so alt wie die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klasse 5a. Das hat die Kinder sehr berührt. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Blindheit bedeutet, banden sich die Kinder die Augen zu. Sie führten sich gegenseitig durch das Klassenzimmer, dann durch das Treppenhaus und schließlich über den Pausenhof. Das war der Beginn eines außergewöhnlich intensiven Projektes, dessen Ende noch lange nicht in Sicht ist.

In einem Eye-Camp in Bangladesch kann man für 40 EUR einem an Grauem Star Erblindeten das Augenlicht und damit die Möglichkeit auf ein „Leben im Licht" schenken. Dafür würde es sich doch lohnen, sich einzusetzen, meinten die Kinder! Und seitdem ließen sie tatsächlich kaum eine Gelegenheit aus. Inzwischen sind die Kinder seit fast 1 ½ Jahren unermüdlich für die Andheri-Hilfe im Einsatz. Die Medien haben ihnen deshalb den Namen „Botschafter für mehr Menschlichkeit" gegeben.

Mit ihrem eigenen Botschafterlied „Hey du, komm mach doch mit!" haben die Kinder den Europatag in Bonn eröffnet, dann waren die „Botschafter" der Einladung des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Beck zu dessen Sommerfest in die Staatskanzlei gefolgt. Dann waren sie mit einem eigenen Botschaftszelt auf dem Internationalen Begegnungsfest in Bonn. Ein Fernsehteam des Kinderkanals von ARD und ZDF hat die kleinen Botschafter drei Tage lang begleitet und ihnen die Auszeichnung „Platz für Helden" verliehen. Beim Kinderwelten Sharety Award 2007 erhielt das noch neue Projekt den Sonderpreis für Kreativität.

Etwa 220 Blinden konnten die kleinen Botschafter bereits das Augenlicht schenken.

Über 500 Kinder und Jugendliche sind inzwischen ihrem Beispiel gefolgt. In mehreren Städten sind inzwischen Botschaftergruppen entstanden, die mit eigenen Aktionen das Blindenheilungsprojekt unterstützen.

Mehr Infos unter www.botschafter-blog.de


Spendenkonto
:
Andheri-Hilfe Bonn e.V.
Sparkasse KölnBonn
Kto. 19 01 15 56 46
BLZ 370 501 98