Rur Rock - Wir zusammen! - Musik für Frieden und Völkerverständigung

„Rur Rock - Wir zusammen!" hat seinen Ursprung als integrative Schülerband an der Rurtal-Schule Oberbruch, einer Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung" . Durch verschiedene Konzertaktionen wurde ein enger Kontakt mit der benachbarten Hauptschule geknüpft. Heute bilden Schüler und Lehrer aus beiden Schulen die Band.
. Die Idee dazu entstand bei einem gemeinsamen ersten Workshop im Mai 2001 - gemeinsam mit der russischen Partnerschule, dem Heilpädagogischen Zentrum für behinderte Kinder und Jugendliche in Pskow. Rur Rock - Wir zusammen! gibt verschiedene Musikkonzerte innerhalb Deutschlands sowie in einigen russischen Städten und vermittelt Musik als Ausdruck von Lebensfreude. Die Band trägt dazu bei, die besondere Schulform nach außen zu öffnen, und dabei Vorurteile ab- und Respekt aufzubauen. Alle Auftritte stehen für Frieden, Integration und Völkerverständigung. Durch ihre Auftritte mit Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung schafft es die Band nicht nur, finanzielle Mittel für die Finanzierung des Förderzentrums in Russland zu erspielen, sondern auch, das durch die Korrekturpädagogik geprägte Menschenbild nachhaltig zu verändern. Denn noch vor 10 Jahren wurden in Russland Menschen mit geistiger Behinderung in sogenannten Internaten lediglich mit Nahrung und Kleidung versorgt, aber nicht pädagogisch gefördert. Diese Schule lebt Integration von Menschen mit und ohne Behinderung innerhalb Deutschlands und über die Landesgrenzen hinweg.