Patenschaft für sambische Waisenhäuser

Bereits seit 1993 unterstützt die Ruth-Weiss-Realschule in Aschaffenburg tatkräftig das 1926 gegründete „Kasisi Children’s Home“, das älteste Waisenhaus in Sambia. Leiterin des Waisenhauses ist seit 1989 Schwester Mariola, die im Juli 2010 die Ruth-Weiss-Realschule besuchte. Im Heim wohnen zur Zeit etwa 300 Kinder im Alter von wenigen Tagen bis hin zum Studentenalter. Die Leiter des Waisenhaus versuchen, für die Grundbedürfnisse der Kinder zu sorgen und ihnen ein Zuhause mit Liebe, Schutz und Seelsorge zu bieten.
 
Die Ruth-Weiss-Realschule hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktive Hilfe für die obdachlosen und oft aidserkrankten Waisenkinder zu leisten. Durch Patenschaften der einzelnen Klassen werden kontinuierlich Spendengelder gesammelt, die das Waisenhaus für das alltägliche Leben benötigt – zu Weihnachten oder besonderen Anlässen werden zusätzlich Geschenke verschickt. Darüber hinaus besteht zwischen den Schülerinnen und den Patenkindern persönlicher Kontakt: Es werden Briefe geschrieben und Fotos ausgetauscht. Das Sambia-Projekt ist seit vielen Jahren fest in den Schulbetrieb integriert und ist ein wichtiger Ort für Austausch, Hilfsbereitschaft und Engagement.

Schüler gewinnen den kinderwelten Award 2013 in der Kategorie Schulpartnerschaften

Schule gewinnt den kinderwelten Award 2013