Menschen hier und anderswo

Öffentlichkeitsarbeit wird an der Grundschule Prösen groß geschrieben! Zum Beispiel, wenn es um die Umwelt geht: So richteten die „Energiesparmeister“ im Rathaus ein Schüler-Bürger-Büro zum Thema Klimaschutz ein – mit dem Ziel, möglichst viele Energiespartipps an andere weiter zu geben und wurden mit dem Projekt Energiesparmeister 2013 in Brandenburg. Zusätzlich organisierten sie Ausstellungen in der Schule und dem Rathaus. Dabei hielten die Kinder sogar Vorträge für Erwachsene zu Themen wie „Erneuerbare Energien“ oder „Umweltfreundliche Schultaschen“.

Als ein Kind im Ort an Krebs erkrankte, wurden die Schüler ebenfalls aktiv: Sie veranstalteten einen Spendenlauf zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder e.V. Der Spendenlauf wurde mit großem Engagement geplant und organisiert: Mit viel Liebe zum Detail gestalteten die Schüler Karten, Plakate und Texte, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erlangen. Und natürlich gab jedes Kind sein Bestes, um so viel Spenden wie möglich zu sammeln. 6.300 Euro Spenden kamen zusammen.

Seit drei Jahren laufen an der Schule verschiedene Projekte unter dem Motto „Menschen hier und anderswo“. Dabei geht es stets darum, über den Tellerrand des Schulalltags hinaus zu schauen und die Kinder für soziales Engagement zu sensibilisieren. So organisierten die Schüler beispielsweise eine Ausstellung, in der sie zeigten, dass es nicht allen Kindern auf der Welt gut geht – auch hier in Deutschland nicht – und beispielsweise ein Schulbesuch nicht überall selbstverständlich ist. Im Rahmen dieser Aktion schickten die Schüler ein Bildungspaket „Eine Kiste Hoffnung“ nach Kenia und veranstalteten einen Lesemarathon, bei dem Bücher für die Schulbibliothek „erlesen“ wurden, die nun vor allem von Schülern aus sozial schwachen Familien ausgeliehen werden können. Seit Sommer 2013 trägt die Schule den Titel „Unicef-Juniorbotschafter“.

Die Schüler erhalten den kinderwelten Award 2013 in der Kategorie Öffentlichkeitsarbeit

Die GS Prösen gewinnt den kinderwelten Award 2013